@fuchsbau_academy

info@fuchsbauacademy.de

Schlag den Coach – Teambuilding am Gauß Gymnasium Hockenheim
Schlag den Coach – Teambuilding am Gauß Gymnasium Hockenheim

Endlich ist es soweit… nach anstrengenden Wochen voller Klassenarbeiten und Tests steht nun zum Schuljahresende das wohlverdiente Landschulheim an. Für viele Lehrkräfte eine schöne, aber zugleich auch herausfordernde Aufgabe. Obwohl ein weitreichendes Programm an Schüler-Aktivitäten und klare Verhaltensregeln den Grundstein für eine positive Klassenfahrt legen, so können doch pubertärbedingte zwischenmenschliche Konfliktsituationen auch mal  soweit eskalieren, dass das angestrebte Ziel – die Förderung der Klassengemeinschaft als Ganzes – in weite Ferne rückt.

Es geht auch anders….            

Damit diese wertvollen Tage der Gemeinschaft und des Austauschs noch besser genutzt werden können, bekam die Klasse 7a des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums Hockenheim durch Ihre Klassenlehrer/-inn Herr Becker und Frau Hölper die Möglichkeit, sich als Team auf ihre dreitägige Abschlussfahrt „vorzubereiten“. Während des Events „Schlag den Coach“, sollten die Schülerinnen und Schüler als Klassenverbund in ausgewählten Mini-Challenges gegen die Fuchsbau Academy auf Punktejagd gehen.

Durch unterschiedlichste kooperative Spiele wie Flussüberquerung, Rollenspielen und einer Escape-Roomartigen Schnitzeljagd, wurden die 4 Fuchsbau-Grundhaltungen Engagement, Solidarität, Geduld und Verantwortung jedes Klassenmitgliedes auf den Prüfstand gestellt.
Es war kaum verwunderlich, dass die Pizzabestellung für die Mittagspause regelrecht „inhaliert“ wurde…

 Inmitten der künstlerisch-kreativen Kleingruppen-Challenge „Toy Story“ (LEGO-Play) lief die Klasse dann gegen Nachmittag gemeinsam zu Höchstform auf. Es wurde diskutiert, getüftelt und gefeiert was das Zeug hält.

Das dieses Projekt ein voller Erfolg war, bestätigte letztendlich die abschließende Challenge „Vertrauensfall“. Hierbei zeigte sich auf beeindruckend Art und Weise wie ausgeprägt die sozialen- und personalen Kompetenzen der Klasse waren, da nahezu alle Schülerinnen und  Schüler genug Vertrauen in ihre Klassengemeinschaft aufgebaut hatten.
An dieser Stelle gilt es einen Dank auszusprechen. Sowohl an die Kollegen Becker und Hölper, die der Fuchsbau Academy diese Chance ermöglichten, als auch an die Eltern der Klasse 7a für das Vertrauen und die finanzielle Unterstützung.
Und natürlich der Klasse 7a selbst, die sich von Ihrer besten (schlagfertigsten) Seite präsentierte. Die Academy würde sich freuen euch mal wieder zu sehen, bzw. bei einem anderen Projekt herauszufordern!

 

Time to rise